Kategorien
Bildung Jena Kreativ- und Medienwerkstatt der Galileoschule Kunst Medien Projekte Schule

Neues aus der Galileoschule – Weiter geht es mit den Avataren

Ein Avatar ist eine künstliche Person oder eine Grafikfigur, die einem User in der virtuellen Welt zugeordnet wird, beispielsweise in einem Computerspiel oder einem Social-Media-Account. Sie ist die Stellvertreter*in der Spieler*in bzw. User*in. Die oftmals selbstgestaltete Spielfigur erzählt meist viel über den Menschen, der sie sich erstellt. Es stecken Träume, Wünsche und Erwartungen (an sich selbst) in ihr. Und wie eine Spieler*in in im Netz wahrgenommen werden möchte.

Die Avatare der Schüler*innen nehmen Gestalt an. Die Kids sollen ihrer Figur Skills und eine Backgroundstory geben.
Ein Schüler baute sich per SIMS 4 eine Figur nach seinen Vorstellungen: seine Figur, groß, schlank und im Anzug. Sie sollte so aussehen, als hätte er selbst viel Geld. Wir redeten über seine Herkunft, er erzählte mir seine persönliche Geschichte. Es war schon fast therapeutisch.

Des Weiteren sind wir eine Werkstatt mit Teilnehmer*innen verschiedenster Kulturen: von daher wurde als Amtssprache Englisch eingeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.